re:publica 15 und Nazis | Spezialdemokraten #0

Willkommen zu der Pilotfolge unseres Podcasts Spezialdemokraten – noch etwas chaotisch und leise. Wir unterhalten uns über die re:publica 2015, den Tag der Befreiung, Nazis und die öffentlich-rechtlichen Medien und stellen fest, dass ich nicht dreidimensional kucken kann. – mit @ChristophThamm

Hier noch all die Menschen, die wir vergessen haben und Links zu den Talks über die wir gesprochen haben:

„Funktioniert Community-finanzierter Journalismus in Deutschland?“

von Andre Meister (Netzpolitik), Friedemann Karig, Ines Pohl (taz), Sebastian Esser (Krautreporter), Katrin Gottschalk (Missy Magazine)

„The system is broken – and that’s the good news“

von Ethan Zuckermann

„Predicting War – Minority Report Meets World Politics“

von Frederike Kaltheuner und Kave Salamatian

„Cryptocalypse now“

von Rüdiger Weis und Anna Biselli

„Keynote“

von Cory Doctorow

Mein erstes Mal Bauhaus – „Women’s Night“

Seit einiger Zeit veranstaltet die Baumarktkette Bauhaus die “Women’s Night”. Leo, Laura und ich, haben sie getestet.

17.04.15, Bauhaus, Berlin-Wedding

19:15 Uhr – Wir wissen nicht was uns erwartet. Die Infos: Es gibt einen Sektempfang, zwei Workshops nach Wahl, Snacks und Cocktails. Ich packe etwas Bargeld ein.

19:20 Uhr – Wir trinken zum Einstieg Martini. Es gibt nur noch Bianco. Macht nichts. Das Studentenportmonee muss geschont werden.

19:40 Uhr – Gackern setzt ein. Aufbruch. Mein Freund ist erleichtert.

19:55 Uhr – Wir erreichen den Baumarkt. Leise kichernde Frauen Ende 40 streifen durch die Gänge. Wir folgen ihnen.

20:05 Uhr – Wir finden den  “VIP-Eingang”. Die Schlange ist endlos. Das Parkdeck gleicht einem Hühnerhof: eine gackert, zig gackern zurück.

Mein erstes Mal Bauhaus – „Women’s Night“ weiterlesen